Nach zweijähriger Pause fand die diesjährige Marschwertung im Rahmen des Bezirksmusikfestes in Enzenkirchen statt. Erstmals unter der Stabführung von Georg Straßer konnten wir in der Leistungsstufe D einen ausgezeichneten Erfolg mit 92,50 Punkten erreichen.

Dies war ein Grund mehr, den Tag gemeinsam mit zahlreichen Musikfreunden im Festzelt ausklingen zu lassen. Vielen Dank an den Musikverein Enzenkirchen für die Ausrichtung des Bezirksmusikfestes.

Dieses Jahr nahmen wir an der Konzertwertung des Bezirks Braunau im Festsaal Uttendorf teil. Mit den Stücken "Dawn of a new day" von James Swearingen, dem Walzer "Donausagen" von Carl Michael Ziehrer und "Copacabana" von Barry Manilow traten wir in der Stufe C an. Die Jury, bestehend aus Thomas Asanger, Johanna Heltschl und Benedikt Eibelbuber bewertete unsere Darbietung in zehn Kriterien:

  • Stimmung & Intonation
  • Ton- & Klangqualität
  • Phrasierung & Artikulation
  • Spieltechnische Ausführung
  • Rhythmik & Zusammenspiel
  • Dynamische Differenzierung
  • Tempo & Agogik
  • Klangausgleich & Registerbalance
  • Interpretation & Stilempfinden
  • Musikalischer Ausdruck & künstlerischer Gesamteindruck
Wir sind sehr stolz darauf, dass wir eine Goldmedaille mit 94,20 von 100 möglichen Punkten erspielen konnten. Die gesamte Darbietung kann auf Youtube angesehen bzw. angehört werden.